Schule - Personal- und Stellenangelegenheiten

Leitung: Svenja Kalb

Das Dezernat 47 betreut rund 23.000 Lehrkräfte und weitere Beschäftigte des Landes an den öffentlichen Schulen im Regierungsbezirk Detmold in Einstellungs-, Personal- und Stellenplanangelegenheiten.

Das Dezernat berät Lehrkräfte, Schulleitungen, Schulräte und weitere Beschäftigte, wie z.B. Sozialarbeiter, mit Ausnahme von besoldungs- und versorgungsrechtlichen Fragen in allen personalrechtlichen Angelegenheiten.
Hierzu zählen beispielsweise:

  • Stellenausschreibungen
  • befristete und unbefristete Einstellungen
  • Verbeamtungen
  • Beförderungen
  • Entlassungen und Zurruhesetzungen
  • Versetzungen und Abordnungen
  • Beurlaubungen (einschließlich Elternzeit)
  • Teilzeitbeschäftigungen (einschließlich Altersteilzeit)
  • Nebentätigkeitsgenehmigungen
  • Bearbeitung von Dienstunfällen
  • Disziplinarmaßnahmen oder Abmahnungen
  • Bearbeitung von Dienstaufsichtsbeschwerden

Für die Schulform Grundschule liegt die generelle Zuständigkeit für tarifbeschäftigte Lehrkräfte bei den Schulämtern der Kreise und der kreisfreien Stadt Bielefeld.

Wichtiger Hinweis für Bewerberinnen/Bewerber im Lehrereinstellungsverfahren:

Erreichbarkeit und Ansprechpartner: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Lehrereinstellungsbüros beraten und betreuen Sie in der Zeit von 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr. Die für Sie zuständigen Sachbearbeiter finden Sie hier.

E-Mail-Anfragen: Sie können dem Lehrereinstellungsbüro unter der Adresse poststelle [at] brdt.nrw.de eine E-Mail senden.

Achtung: Die Bearbeitung der Einstellungsverfahren hat Priorität. Die Bearbeitung Ihrer Anfrage per E-Mail kann ggf. mit zeitlicher Verzögerung erfolgen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Bereits Beschäftigte nutzen für Fragen bitte die ihnen oder an ihrer Schule bekannten Telefonnummern - siehe Ansprechpartner -.

 

Stand: Juli 2021