Bezirksregierung Detmold

Bezirksregierung Detmold LOGO_BRDT_Druck_NRW
Behördenlogo mit Link zur Startseite
Navigation überspringen
Übersicht Organigramm Kontakt Datenschutz Impressum Kontrast A a

Hauptnavigation

weiterführende/zusätzliche Infos

Suchen

Startseite

Aktuelle Meldungen

Stadtbahn Bielefeld

Bezirksregierung erteilt Baurecht für Hochbahnsteig „Krankenhaus Mitte“

Detmold (8. Februar 2019). Die Bezirksregierung Detmold hat das Planfeststellungsverfahren für den barrierefreien Ausbau der Haltestelle „Krankenhaus Mitte“ sowie weitere Umbaumaßnahmen im Streckenabschnitt Spindelstraße / Oelmühlenstraße / Eduard-Windthorst-Straße (Stadtbahnlinie 3) abgeschlossen. Damit besteht Baurecht.   Ganzen Text lesen ...

Bezirksregierung Detmold genehmigt Wasserentnahme

Trinkwasserversorgung in Salzkotten gesichert

Detmold/Salzkotten (6. Februar 2019). Gleich zu Beginn des Jahres 2019 eine gute Nachricht für die Stadt Salzkotten: Die Stadt darf weiterhin Wasser aus den bestehenden vier Brunnen des Wasserwerks „Habringhauser Weg“ entnehmen. Ronny Abraham, Barbara Späth und Patrizia Fitzner von der Bezirksregierung Detmold haben dem Bürgermeister der Stadt Salzkotten, Ulrich Berger, am Mittwoch, 6. Februar 2019, den Bewilligungsbescheid für die Wasserentnahme übergeben. Damit ist die Versorgung der Stadt Salzkotten mit Trinkwasser für die kommenden 30 Jahre gesichert. 1,6 Millionen Kubikmeter dürfen pro Jahr entnommen werden. Die bislang zulässige Entnahmemenge belief sich ebenfalls auf diese Menge.   Ganzen Text lesen ...

Bezirksregierung Detmold schaltet Zeugnistelefon

Detmold (04. Februar 2019). Schülerinnen und Schüler in Ostwestfalen-Lippe bekommen am Freitag, 8. Februar, ihre Halbjahreszeugnisse. Die Bezirksregierung Detmold richtet daher wieder die Rechtsberatung bei Fragen zu Noten und zur Schullaufbahn ein.   Ganzen Text lesen ...

Rietberger Fischteiche bleiben Schutzgebiet

Detmold (31. Januar 2019). Die Bezirksregierung Detmold stellt die Fischteiche des Gutes Rietberg auch für weitere 20 Jahre unter Schutz. Die Flächen sind jetzt als Naturschutzgebiet erneut ausgewiesen worden. Eine Bewirtschaftung ist dennoch weiterhin möglich: Eigentümer und Bezirksregierung haben vereinbart, die Teiche naturschutzgerecht zu bewirtschaften.   Ganzen Text lesen ...

Bezirksschornsteinfeger bestellt

Detmold (22. Januar 2019). Christoph Nielen ist bei der Bezirksregierung Detmold am Donnerstag, 17. Januar, als bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger für den Kehrbezirk Gütersloh III neu bestellt worden. Nielen tritt zum 1. Februar die Nachfolge des bisherigen bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegers Andreas Wurm an, der gewechselt hat.   Ganzen Text lesen ...

Planfeststellungsverfahren: Ausbau der B 61, Herford, Nordring bis B 239

Wasserrechtlicher Fachbeitrag liegt öffentlich aus

Detmold (16. Januar 2019). Die Bezirksregierung Detmold macht den wasserrechtlichen Fachbeitrag zum Ausbau der B 61, Herford, Nordring bis B 239 öffentlich. Der wasserrechtliche Fachbeitrag beschreibt die von der Straßenentwässerung betroffenen Wasserkörper und bewertet die Auswirkungen des Vorhabens auf deren Qualitätskomponenten.   Ganzen Text lesen ...

Planfeststellungsverfahren Stadtbahnlinie 3 der Stadt Bielefeld

Bezirksregierung erteilt Baurecht für Hochbahnsteig „Marktstraße“

Detmold (11. Januar 2019). Die Bezirksregierung Detmold hat den Plan für den Bau des Hochbahnsteigs „Marktstraße“ sowie weitere Umbaumaßnahmen im Streckenabschnitt August-Bebel-Straße/Oelmühlenstraße der Stadtbahnlinie 3 der Stadt Bielefeld festgestellt. Damit besteht Baurecht für dieses Vorhaben.   Ganzen Text lesen ...

Landesregierung weist „Wolfsgebiet Senne“ aus

Detmold (20. Dezember 2018). Das Umweltministerium des Landes NRW hat das „Wolfsgebiet Senne“ ausgewiesen. Anhand genetischer Analysen konnte im Bereich der Senne mehrfach ein weiblicher Wolf nachgewiesen werden. Experten gehen davon aus, dass das Tier standorttreu ist. Durch die Ausweisung als Wolfsgebiet können Nutztierhalter ab sofort Förderungen zum Herdenschutz beantragen.   Ganzen Text lesen ...

Bezirksregierung Detmold genehmigt Wasserentnahme aus den Leibergquellen

Detmold (19. Dezember 2018) Nun ist es amtlich: Die Stadt Büren darf weiterhin Wasser aus den Leibergquellen entnehmen. Ronny Abraham, Barbara Späth und Patrizia Fitzner von der Bezirksregierung Detmold haben dem Bürgermeister der Stadt Büren, Burkhard Schwuchow, am 19. Dezember 2018 den Bewilligungsbescheid für die kommenden 30 Jahre übergeben. 700.000 Kubikmeter dürfen pro Jahr aus den Quellen Leiberg 1 und 2 entnommen werden. Bislang belief sich die zulässige Entnahmemenge auf 448.000 Kubikmeter pro Jahr.   Ganzen Text lesen ...

Zur Navigation