Symbolfoto Unterrichtsszene - iStock

Schule

Abteilungsleitung: Michael Uhlich

In der Schulabteilung der Bezirksregierung wird - eingebunden in landesweite Vorgaben und unter Berücksichtigung der Notwendigkeiten in den Schulen vor Ort und der Schulprogramme - die Aufsicht über 568 öffentliche und 119 private Schulen (einschließlich der anerkannten Ergänzungsschulen) in OWL und 4 Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung geführt.

Schulentwicklung und Schulorganisation, die Bearbeitung der Personalangelegenheiten von mehr als 22.989 Lehrerinnen und Lehrer in OWL, deren Aus- und Fortbildung und das Lehrereinstellungsverfahren sind Aufgabenschwerpunkte.

Schulformspezifische Aufgaben - insbesondere vielfältige Beratungen der Schulen - werden in dieser Abteilung wahrgenommen.

Entscheidungen über Fragen zum Schulrecht oder die Refinanzierung der Ersatzschulen werden hier ebenso getroffen.

Zu Beginn des Schuljahres 2006/2007 startete die Qualitätsanalyse an Schulen. Bei diesem Verfahren wird die Qualität der schulischen Arbeit geprüft. Ziel ist es, Schulen datengestützte Erkenntnisse über ihre schulische Arbeit zur Verfügung stellen zu können, die sie für ihre Weiterentwicklung nutzen können.

Auch die Themen Weiterbildung und Zweiter Bildungsweg sind Aufgabenbereiche in der Schulabteilung.

Schließlich wird die Sportentwicklung in bestimmten Bereichen unterstützt, besonderer Schwerpunkt bildet hierbei die Förderung des Sportstättenbaus der Kommunen und Vereine.

Die Beratung und Förderung im Bereich der Kultur, einschließlich des öffentlichen Bibliothekswesens, runden den Wirkungsbereich ab.

Stand: Dezember 2020