Symbolbild Integration - Jermastock

Integration in Ostwestfalen-Lippe

Im Regierungsbezirk Detmold leben über 630.000 Menschen mit Einwanderungsgeschichte. Mindestens jede(r) dritte Bürger*in in der Region zählt dazu.

In Ostwestfalen-Lippe gibt es viele Ideen, viele Initiativen, überzeugende Erfolge und ein waches und lebendiges Bewusstsein für das Thema „Integration“. Seit rund drei Jahrzehnten gibt es in der Region eine kontinuierliche Einwanderung. Menschen mit unterschiedlichen Erfahrungen und vielfältigen Hintergründen haben hier ihre neue Heimat gefunden. Aktuell leben Migrant*innen aus mehr als 140 Nationen in OWL. Diese Vielfalt ist eine große Chance. Sie bietet der Region wertvolle Ressourcen für die Gestaltung ihrer Zukunft. Gerade durch die Einwanderungsbewegung ist der Regierungsbezirk Detmold im Jahr 2020 einer der jüngsten Regierungsbezirke deutschlandweit. Viele Bereiche des täglichen Lebens profitieren davon. Wirtschaft, Kunst, Kultur und nicht zuletzt internationale Ernährungsgewohnheiten bereichern das gesellschaftliche Miteinander und machen es vielfältiger.

In OWL unterstützen sieben Kommunale Integrationszentren die gesellschaftlichen Entwicklungen in vielerlei Hinsicht. Der Regierungsbezirk Detmold war der erste in Nordrhein-Westfalen, in dem alle Kreise und die Stadt Bielefeld ab dem Jahr 2012 Kommunale Integrationszentren eingerichtet haben. Informationen über den aktuellen Stand der Integrationsarbeit vor Ort erhalten Interessierte bei den Kommunalen Integrationszentren sowie bei den Schulämtern der Kreise und der kreisfreien Stadt Bielefeld. Schüler*innen mit Einwanderungsgeschichte haben die Möglichkeit, am herkunftssprachlichen Unterricht teilzunehmen, um die Potenziale von Mehrsprachigkeit weiter zu pflegen

Die Integration der Menschen mit Migrationshintergrund, die in OWL leben, ist der Bezirksregierung Detmold ein besonderes Anliegen. Daher ist sie Mitglied im landesweiten Netzwerk „Erfolgsfaktor Interkulturelle Öffnung – NRW stärkt Vielfalt“.

Seit 2007 finden in der Region regelmäßig Integrationskongresse statt. Ihr wichtigster Ansatz ist es, dass Migrant*innen einen besseren Zugang zu Bildung, zur Arbeitswelt, zu Kultur, Sport und Politik durch Integration erhalten. Hier können sich die regionalen Akteure vernetzen, direkt ins Gespräch kommen und Erfahrungen austauschen. Die Bezirksregierung Detmold ist jeweils Mitveranstalterin der Kongresse und unterstützt die Integrationsarbeit in den Gemeinden, Städten und Kreisen. Der 9. Integrationskongress fand im Mai 2019 im Kreis Höxter statt. Ein 10. Integrationskongress ist in Zusammenarbeit mit dem Kreis Gütersloh für das Jahr 2022 geplant.

 

Hier gibt es weitere Informationen zum Thema Integration in Ostwestfalen-Lippe

Adressen (Internetportale des Bundes, der Kommunen, Schulämter, Kommunalen Integrationszentren etc.)

Aktuelle Informationen der Bundesintegrationsbeauftragten zum Thema Corona finden Sie hier:  www.handbookgermany.de
 

Integration erfolgt im Kern in den Kommunen. Hier stellen Gemeinde, Städte und Kreise Informationen für die Menschen mit Einwanderungsgeschichte zu allen Fragen des Alltags bereit:

Bielefeld
https://interkulturelles-bielefeld.de/
https://www.bielefeld.de/de/rv/ds_stadtverwaltung/int/    
https://kommunale-integrationszentren-nrw.de/bielefeld

Paderborn    
https://www.paderborn.de/wohnen-soziales/inklusion-integration/integrat…
https://www.bildungsregion-paderborn.de/bildungsbuero/KI/index.php
https://kommunale-integrationszentren-nrw.de/kreis-paderborn

Höxter
https://integration.kreis-hoexter.de/index.html
https://kommunale-integrationszentren-nrw.de/kreis-hoexter

Gütersloh
https://www.kreis-guetersloh.de/themen/bildung/kommunales-integrationsz…
https://kommunale-integrationszentren-nrw.de/kreis-guetersloh
https://www.guetersloh.de/de/leben-in-guetersloh/zuwanderung-und-integr…

Minden
https://www.minden.de/stadt_minden/de/Leben%20in%20Minden/Minden%20f%C3…
https://www.minden-luebbecke.de/Service/Integration
https://kommunale-integrationszentren-nrw.de/kreis-minden-luebbecke

Detmold
http://www.integration-detmold.de/
www.willkommen-in-lippe.de
https://kommunale-integrationszentren-nrw.de/kreis-lippe

Herford
https://www.herford.de/Meine-Stadt/Integration
https://www.kreis-herford.de/WIR/Zugewanderte-und-Integration-
https://kommunale-integrationszentren-nrw.de/kreis-herford
www.widunetz.de
 
Staatliche und nichtstaatliche Ansprechpartner in NRW, Deutschland und der EU
Regionalstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Bielefeld, Am Stadtholz 24, 33609 Bielefeld
www.bamf.de
 
Kommunales Integrationszentrum Bielefeld
https://kommunale-integrationszentren-nrw.de/bielefeld

Kompetenzzentrum für Integration bei der Bezirksregierung Arnsberg, Landesstelle: www.lum.nrw.de
  
Initiative für Beschäftigung in OWL e.V.
www.ifb-owl.de
  
Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld
www.handwerk-owl.de
  
Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW
www.mais.nrw.de
 
Bundesinnenministerium
www.bmi.bund.de

Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration
https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de
  
Europäische Webseite für Integration der EU
http://ec.europa.eu/ewsi/de/

    Rechtsgrundlagen, Gesetze und Verordnungen

    NRW-Gesetze

    Gesetz zur Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe und Integration in NRW 
    Normstruktur - recht.nrw.de
     

    Flüchtlingsaufnahmegesetz (FlüAG) NRW – Gesetz über die Zuweisung und Aufnahme ausländischer Flüchtlinge
    Normebene - recht.nrw.de

     

    Bundesgesetze

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Das Grundgesetz ist die rechtliche und politische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland.
    www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/gg/gesamt.pdf
     

    Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG)
    Das Staatsangehörigkeitsgesetz regelt die Fragen des Erwerbs und des Verlustes der deutschen Staatsangehörigkeit.
    StAG - Staatsangehörigkeitsgesetz
     

    Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
    Das Gesetz hat das Ziel, Benachteiligungen aus Gründen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität zu verhindern oder zu beseitigen.
    www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/agg/gesamt.pdf
     

    Freizügigkeitsgesetz
    Dieses Gesetz regelt die Einreise und den Aufenthalt von Staatsangehörigen anderer Mitgliedstaaten der Europäischen Union (Unionsbürger) und ihrer Familienangehörigen. Das Gesetz gilt auch für Bürger von EWR-Staaten und ihren Familienangehörigen (Europäischer Wirtschaftsraum: Island, Norwegen, Liechtenstein).
    www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/freiz_gg_eu_2004/gesamt.pdf
     

    Aufenthaltsgesetz (AufenthG)
    Ein Gesetz über den Aufenthalt, die Erwerbstätigkeit und die Integration von Ausländern im Bundesgebiet. Es ist Hauptbestandteil des Zuwanderungsgesetzes.
    http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/aufenthg_2004/gesamt.pdf
     

    Aufenthaltsverordnung (AufenthV)
    Die Aufenthaltsverordnung gestaltet das Aufenthaltsgesetz näher aus. Es behandelt die Passpflicht von Ausländern und sieht Befreiungen vom Erfordernis eines Aufenthaltstitels vor.
    www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/aufenthv/gesamt.pdf
     

    Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz (BQFG)
    Auf diesem Portal erfährt man, wie man den im Ausland erworbenen Berufsabschluss in Deutschland anerkennen lassen kann.
    www.anerkennung-in-deutschland.de
     

    Beschäftigungsverordnung (BeschV) – Verordnung über die Zulassung von neueinreisenden Ausländern zur Ausübung einer Beschäftigung.
    http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/beschv/gesamt.pdf
     

    Bundesvertriebenengesetz (BVFG) – Gesetz über die Angelegenheiten der Vertriebenen und Flüchtlinge
    Das Gesetz regelt die staatliche Versorgung von Vertriebenen und Flüchtlingen.
    http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/bvfg/gesamt.pdf
     

    Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)
    In dem Gesetz ist die Höhe und Form von Leistungen für materiell hilfebedürftige Asylbewerber, Geduldete und vollziehbar zur Ausreise verpflichtete Ausländer in Deutschland geregelt.
    www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/asylblg/gesamt.pdf
     

    Sozialgesetzbuch (SGB) – ist die systematische Zusammenfassung des Sozialrechts.
    Es setzt sich aus folgenden 12 Büchern zusammen:
    juris BMJ - Aktuelle Texte - Teilliste 

    1. Allgemeiner Teil,
    2. Grundsicherung für Arbeitssuchende,
    3. Arbeitsförderung, 
    4. Vorschriften für die Sozialversicherung,
    5. Gesetzliche Krankenversicherung,  
    6. Gesetzliche Rentenversicherung,
    7. Gesetzliche Unfallversicherung,
    8. Kinder- und Jugendhilfe,
    9. Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen,
    10. Verwaltungsverfahren und Sozialdatenschutz,
    11. Pflegeversicherung, 
    12. Sozialhilfe.

     

    EU-Rechte

    Charta der Grundrechte der EU
    Die Charta der Grundrechte erkennt eine Reihe persönlicher, bürgerlicher, politischer, wirtschaftlicher und sozialer Rechte von EU-Bürgern sowie in der EU lebenden Personen an und verankert sie im EU-Recht.
    www.europarl.europa.eu/charter/pdf/text_de.pdf
     

    Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK)
    Eine Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten.

    Studien und Publikationen

    Die Bertelsmann-Stiftung beschäftigt sich mit gesellschaftlichen Herausforderungen und Entwicklungen. Sie publiziert umfangreiche Informationen zum Thema Einwanderung und Integration.  
    https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/unsere-projekte/weltoffene-kommu…

    Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat im November 2010 folgende Publikation herausgebracht:
    – Familien mit Migrationshintergrund –
    https://www.bmfsfj.de/blob/93744/3de8fd035218de20885504ea2a6de8ce/familien-mit-migrationshintergrund-data.pdf

    Informationen zum 9. Integrationskongress im Kreis Höxter:

    Stand: Dezember 2021