Bezirksregierung Detmold

Bezirksregierung Detmold LOGO_BRDT_Druck_NRW
Behördenlogo mit Link zur Startseite
Navigation überspringen
Übersicht Organigramm Kontakt Datenschutz Impressum Kontrast A a

Hauptnavigation

Startseite > Wir über uns > Die Behörde > Organisation > Abteilung 5 > Dezernat 54 > 010_Wasserrahmenrichtlinie

Wasserrahmenrichtlinie (WRRL)

 

Die WRRL beinhaltet im Wesentlichen folgende Ziele

 

  • Herstellung eines guten ökologischen und chemischen Zustandes der oberirdischen Gewässer einschließlich der Küstengewässer. Für künstliche oder erheblich veränderte Gewässer ist das Ziel das Erreichen eines guten ökologischen Potenzials und eines guten chemischen Zustandes.
  • Schrittweise Reduzierung der Verschmutzung der Oberflächengewässer durch prioritäre Stoffe. Prioritär gefährliche Stoffe sollen gänzlich aus den Gewässern eliminiert werden.
  • Verschlechterungsverbot für Oberflächengewässer und Grundwasser.
  • Trendumkehr der Verschmutzung beim Grundwasser, Herstellung eines guten chemischen und quantitativen Zustands.
  • Berücksichtigung des Verursacher- und des Kostendeckungsprinzips bei der Gestaltung der Wasserpreise, Berücksichtigung der finanziellen Aufwendungen, der Umwelt- und Ressourcenkosten und Durchführung von Gewässerschutzmaßnahmen nach Kosteneffizienzkriterien.

 

 

Bild Einzugsbereich Geschäftsstelle Weser

 

Für das Gebiet der Zuflüsse zur Weser wurde die Geschäftsstelle Weser-NRW eingerichtet, die ein koordiniertes Vorgehen sichert.

Die Geschäftsstelle informiert über die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie im Regierungsbezirk Detmold über die Internetseite "Flussgebiete Nordrhein-Westfalen".

 

 

 

 

 

Auskunft erteilt Ihnen

Tobias Gaul, Telefon 05231 - 71 5403

 

 

3-2019

 

Zur Navigation