Bezirksregierung Detmold

Bezirksregierung Detmold LOGO_BRDT_Druck_NRW
Behördenlogo mit Link zur Startseite
Navigation überspringen
Übersicht Organigramm Kontakt Datenschutz Impressum Kontrast A a

Hauptnavigation

Alles im Fluss

Alles im Fluss - Filme von der Lippe

 


1. Einführungsfilm "Die Renaturierung der oberen Lippe"

Filmlänge 1,35 Minuten, 79,4 MB - mp4).


2. Eigendynamik - Die Kraft des Wassers

Die Energie des strömenden Wassers besitzt eine enorme Kraft. Diese Eigendynamik gestaltet den Verlauf, Ufer und Auen. Hochwasser ist dabei für die Flussnatur etwas ganz Normales und der Beginn zur ständigen Erneuerung der Lebensbedingungen für Tiere und Pflanzen.

Filmlänge 3,50 Minuten, 195 MB - mp4).

 

3. Ausbau der Lippe

Ursprünglich war die Lippe sehr breit und flach und floss in weiten Schleifen durch feuchte Auen. Die Pläne zum Ausbau mit der Begradigung und einem tief ins Gelände eingeschnittenem Verlauf, festgelegten Ufern und der Abtrennung der Auen reichen weit in die Vergangenheit zurück. Die Folgen dieser Baumaßnahmen für die Natur sind gravierend.

Filmlänge 2,38 Minuten, 131 MB - mp4).

  

4. Planung einer Renaturierung

Die Vorbereitungen zur Rückbau einzelner Flussabschnitte sind aufwändig. Viele Details zur Ausführung müssen dabei berücksichtigt werden. Häufig steht der ursprüngliche Raum nicht mehr zur Verfügung. Die Planer forschen in alten Unterlagen und entwerfen den neuen Verlauf der Lippe mit optimalen Möglichkeiten zur weiteren Eigenentwicklung.

Filmlänge 3,04 Minuten, 154 MB - mp4).

 

5. Renaturierungsprojekte an der oberen Lippe

Der Film stellt fünf wegweisende Projekte im Oberlauf der Lippe mit verschiedenen Schwerpunkten vor:

  • In der Klostermersch startete 1996 das erste Projekt mit der Verbreiterung der vorher tief eingeschnittenen Lippe sowie Einbindung ehemaliger Auen.
  • Um den Lippesee wurde in langjähriger Bautätigkeit ein komplett neuer Flussverlauf geschaffen, der die Durchgängigkeit für Fische wiederhergestellt hat.
  • In der Hellinghauser Mersch stand die Entwicklung der Auen mit neuen Flussschleifen und Flutrinnen im Vordergrund.
  • Der begradigte Lippeverlauf am Tallehof ist einer weitläufigen Flussnatur gewichen, die sich durch die Kraft des Wassers immer wieder neu gestaltet und den Hochwasserschutz verbessert.
  • In der Westernmersch stand - wie bei allen grundlegenden Renaturierungen - eine Verlängerung der Lippe mit Entfesselung ihrer Ufer im Zentrum zur Entwicklung eines naturnahen Flusses.


Filmlänge 7,33 Minuten, 387 - mp4).

 

6. Naturerleben

Naturnaher Flusslandschaften bieten emotionale Naturerlebnisse, die wir so kaum noch kennen. Ob beim Wassersport, stillen Beobachtungen von Tieren und Pflanzen oder geführten Exkursionen ins Gelände: die renaturierte Lippe eröffnet Möglichkeiten, Natur aus einem weitgehend unbekannten Blickwinkel ganz neu zu erleben.

Filmlänge 3,47 Minuten, 192 MB -  mp4).

 

 

Kurzportraits Tier- und Pflanzenarten

 

Die folgenden Filmbausteine stellen typische Arten vor, die in der Lippe leben. Besonderheiten ihrer Biologie und des Vorkommens werden skizziert. Eine fortlaufende Ergänzung ist vorgesehen.

 

7. Fischportrait: Äschen

Filmlänge 2,02 Minuten, 106 MB - mp4).

 

8. Fischportrait: Bachneunaugen

Filmlänge 1,37 Minuten, 82,6 MB - mp4).

 

9. Fischportrait: Quappen

Filmlänge 1,31 Minuten, 77,4 MB - mp4).

 

10. Wasserpflanzen

Filmlänge 1,01 Minuten, 52,3 MB - mp4).

 

11. Wasserinsekten

Filmlänge 1,47 Minuten, 91,9 MB - mp4).

 

 

12. Eisvögel und Uferschwalben

Filmlänge 1,06 Minuten, 55 MB - mp4).

Zur Navigation