Bezirksregierung Detmold

Bezirksregierung Detmold LOGO_BRDT_Druck_NRW
Behördenlogo mit Link zur Startseite
Navigation überspringen
Übersicht Organigramm Kontakt Datenschutz Impressum Kontrast A a

Hauptnavigation

Startseite > Wir über uns > Die Behörde > Organisation > Abteilung 5 > Dezernat 52 > Genehmigungen nach Immissionsschutzrecht

Weiterführende Links / Downloads

Erläuterung zum Ausfüllen der Antragsformulare [Neugenehmigung nach § 4 und Änderungsgenehmigung nach § 16 BImSchG]
- 43,7 KB docx


Formular - 27,2 KB docx
- Inhaltsverzeichnis

Formular - 33,5 KB docx
- Anzeige einer Änderung der Lage, der Beschaffenheit oder des Betriebs einer genehmigungsbedürftigen Anlage im Sinne des § 4 BImSchG [Anzeige nach § 15 Absatz 1 BImSchG]

Formular - 26,7 KB docx
- Anzeige über eine beabsichtigte Betriebseinstellung einer genehmigungsbedürftigen Anlage im Sinne des § 4 BImSchG [Anzeige nach § 15 Absatz 3 BImSchG]

Formular 1 bis 7 - 88,8 KB docx
- Antrag auf Genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb sowie zur Änderung von Anlagen gemäß § 4 bzw. § 16 BImSchG

Formular 8.1 - 47,3 KB docx
- Anlagen zum Lagern flüssiger oder gasförmiger wassergefährdender Stoffe

Formular 8.2 - 45,2 KB docx
- Anlagen zum Lagern fester wassergefährdender Stoffe

Formular 8.3 - 35,7 KB docx
- Anlagen zum Abfüllen / Umschlagen flüssiger oder gasförmiger wassergefährdender Stoffe

Formular 8.4 - 35,7 KB docx
- Anlagen zum Herstellen, Behandeln und Verwenden wassergefährdender Stoffe (HBV-Anlagen)

Formular 8.5 - 36,9 KB docx
- Rohrleitungen zum Transport fester, flüssiger oder gasförmiger wassergefährdender Stoffe (u. a. § 21 - AwSV)


Genehmigungen nach Immissionsschutzrecht und anlagenbezogener Umweltschutz

Genehmigungen nach Immissionsschutzrecht 

Dekorationsbild: "Hand hält Pflanze" (c)BezReg/Ka

 

Der "anlagenbezogene Umweltschutz" bezieht sich auf die Überwachung von Anlagen folgender Nummern des Anhangs zur Vierten Bundes-Immissionsschutzverordnung:

  • 8.6 - Anlagen zur biologischen Behandlung von Abfällen und Gülle innerhalb eines Betriebsbereiches nach § 1 der Störfallverordnung, insbesondere Biogasanlagen.

 

  • 8.8 - Anlagen zur chemischen Behandlung, insbesondere zur chemischen Emulsionsspaltung, Fällung, Flockung, Neutralisation oder Oxidation.

 

  • 8.10 - Anlagen zur physikalisch-chemischen Behandlung, insbesondere zum Destillieren, Kalzinieren, Trocknen oder Verdampfen.

 

  • 8.11 - Anlagen zur sonstigen Behandlung von gefährlichen Abfällen.

 

  • 8.12 - Anlagen zur Lagerung von Abfällen für Zeiträume von über einem Jahr.

 

  • 8.14 - Anlagen zum Lagern von besonders überwachungsbedürftigen Abfällen.

 

  • Sowie alle hiermit im Zusammenhang betriebenen Anlagen

 

Informationen zu den vorgenannten Anlagennummern können im Detail hier nachgelesen
werden: icon_word_46x45

 

Die Überwachung der Auflagen aus dem Genehmigungsbescheid sowie die Einhaltung sonstiger umweltrechtlicher Vorgaben gehört zu unseren Aufgaben. Dazu werden regelmäßig medienübergreifende Umweltinspektionen durchgeführt. Die Berichte können hier eingesehen werden.

Hierzu gehört auch die Bearbeitung von Nachbarschaftsbeschwerden über Belästigungen durch Staub, Lärm, Gerüche und anderes. Wir können dafür auch Messungen und Probeentnahmen vornehmen.

 

Wir sind Ihre Ansprechpartner

Für anlagenbezogener Umweltschutz:
Torsten Seckerdieck, Telefon 05231 - 71 5205
und
Dr. Arnold Erle, Telefon 05231 - 71 5206

Für Genehmigungen im Bereich Immissionsschutz:
Martin Niemeyer, Telefon 05231 - 71 5212

 

 

Bild: © 53 / Bezirksregierung

03-2019

 

Zur Navigation