Bezirksregierung Detmold

Bezirksregierung Detmold LOGO_BRDT_Druck_NRW
Behördenlogo mit Link zur Startseite
Navigation überspringen
Übersicht Organigramm Kontakt Datenschutz Impressum Kontrast A a

Hauptnavigation

Stiftungen

Haben Sie Fragen zum Thema Stiftungen oder möchten Sie vielleicht selbst eine Stiftung in Ostwestfalen-Lippe errichten?

Dann ist die Bezirksregierung Detmold als Stiftungsbehörde Ihr Ansprechpartner. Viele Informationen zu Rahmenbedingungen, Gestaltungsmöglichkeiten und zum Anerkennungsverfahren einer Stiftung sowie Mustersatzungen etc. enthält unsere Stiftungsbroschüre "Informationen zur Stiftungsgründung und Stiftungsarbeit  - Motivation - Vorteile - Gestaltung".

Stifter werden von der Idee, eine rechtsfähige Stiftung errichten zu wollen, bis zur Aushändigung der Anerkennungsurkunde beraten und begleitet. Durch Wahrnehmung der Aufsichtsfunktion wird die dauerhafte Umsetzung des Stifterwillens sichergestellt. Eine Ausnahme bilden kirchliche Stiftungen. Sie werden von den Kirchenaufsichten beraten und begleitet bevor neben der kirchlichen Anerkennung auch die staatliche Anerkennung erteilt wird.

Mit der Errichtung einer Stiftung hat der Stifter die Möglichkeit, sich nachhaltig für das Gemeinwohl zu engagieren und dabei gleichzeitig individuelle Akzente zu setzen. In Ostwestfalen-Lippe existieren heute mehr als 605 rechtsfähige Stiftungen. Die Statistik gibt einen Überblick über die Verteilung der Stiftungen auf die Kreise und die kreisfreie Stadt des Regierungsbezirks Detmold nach ihrem Sitz sowie nach den Stiftungszwecken.

 

Das Stiftungsverzeichnis OWL enthält Informationen zu Name, Anschrift und Zweck der Stiftungen im Regierungsbezirk Detmold. Das Stiftungsverzeichnis NRW umfasst alle rechtsfähigen bürgerlich-rechtlichen Stiftungen in Nordrhein-Westfalen.

 

Aktuelle Mustertexte und Vordrucke:

 

Aktuelles:

 

 

Bezirksregierung berät Stiftungswillige

Die Bezirksregierung Detmold ist als Stiftungsbehörde Ansprechpartnerin für alle, die eine Stiftung gründen möchten. Sie berät und begleitet Interessenten von der Idee, eine rechtsfähige Stiftung errichten zu wollen, bis zur Aushändigung der Anerkennungsurkunde.

Seit 2013 sind Verbrauchs- oder Teilverbrauchsstiftungen möglich. Hierbei werden das zur Verfügung gestellte Vermögen – ganz oder in Teilen – zusätzlich zu den Erträgen in einem festgelegten zeitlichen Rahmen für die Zweckerfüllung verausgabt. Immer mehr Stifter entscheiden sich für diese neue Form, da wegen der anhaltenden Niedrigzinsphase eine Zweckverwirklichung nur aus den Erträgen immer schwieriger wird. Insgesamt gibt es derzeit 14 Verbrauchs und Teilverbrauchsstiftungen in OWL.

Informationen zu Stiftungen und Stiftungsrecht gibt es auf der Internetseite der Bezirksregierung. Dort sind auch zahlreiche Muster hinterlegt (www.bezreg-detmold.nrw.de). Informationen über die Stiftungen in Nordrhein-Westfalen befinden sich auf den Internetseiten des Ministeriums für Inneres (www.mik.nrw.de).

 

Fragen zu Jahresabrechnungen:

Bei der Erstellung des Jahresabschlusses treten häufig die gleichen Fragen auf. Aus diesem Grunde haben wir  für Sie hier [ 40 KB - doc ] [ 272 KB - pdf ] die häufig gestellten Fragen und Antworten zusammengestellt.

 

Weitere Links:

 

Auskunft erteilt:


Hauptdezernentin
Heike Schönfeld
05231/712100
Eine E-Mail an Heike Schönfeld senden

Ansprechpartnerin für die kreisfreie Stadt Bielefeld, die Kreise Gütersloh, Lippe und Höxter
Birgit Nupens
05231/712102
Eine E-Mail an Birgit Nupens senden

Ansprechpartnerin für die Kreise Herford, Minden-Lübbecke und Paderborn
n.n.

Insbesondere Vertretungsbescheinigungen und Stiftungsorganwechsel
Monika Buhr
05231/712107
Eine E-Mail an Monika Buhr senden

Zur Navigation