Bezirksregierung Detmold

Bezirksregierung Detmold LOGO_BRDT_Druck_NRW
Behördenlogo mit Link zur Startseite
Navigation überspringen
Übersicht Organigramm Kontakt Datenschutz Impressum Kontrast A a

Hauptnavigation

Bodenordnungsverfahren Rahden-Kleine Aue

im Gebiet der Stadt Rahden

 

zur Übersichtskarte

 

Verfahrensart

Vereinfachtes Flurbereinigungsverfahren nach § 86 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG)

 

Verfahrensdaten

  • Größe: 76 ha
  • Zahl der Teilnehmer: 19
  • Vorsitzender der Teilnehmergemeinschaft: Dietmar Stickan

 

Träger des Verfahrens

  • Stadt Rahden

 

Verfahrensziele

Ziel des Verfahrens ist die Bereitstellung von Flächen für die Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie,
die eine Verbesserung des ökologischen Gewässerzustands vorsieht. Dazu sind Entwicklungs- und Gestaltungsmaßnahmen an der Kleinen Aue notwendig, die auf dem Umsetzungsfahrplan (Verortungskonzept) des Kreises Minden-Lübbecke basieren.

 

Verfahrensstand

Aktuelle Informationen (Stand  Februar 2018)

Im Jahr 2018 sollen Planwunschgespräche geführt werden. Weiterhin ist die konkrete Festlegung
der Zielkulisse für die Verlegung der Kleinen Aue vorgesehen.

 

Einleitungsbeschluss: 04.06.2014 (Pdf)

......hier finden Sie eine Gebietskarte zum  Einleitungsbeschluss (Pdf)

Aufstellung des Flurbereinigungsplans: geplant 2023

Ausführungsanordnung:   geplant 2023

Berichtigung von Grundbuch und Kataster:  geplant 2024

Schlussfeststellung:   geplant 2024

 

zurück zur Übersicht

 

Auskunft erteilt:


Dezernent
N.N.

Planung und Ausführung
Dagmar Niewöhner-Pankratz
05231/71-3381
Eine E-Mail an Dagmar Niewöhner-Pankratz senden

Zur Navigation