Bezirksregierung Detmold

Bezirksregierung Detmold LOGO_BRDT_Druck_NRW
Behördenlogo mit Link zur Startseite
Navigation überspringen
Übersicht Organigramm Kontakt Datenschutz Impressum Kontrast A a

Hauptnavigation

Startseite > Aufgaben > Planung und Verkehr > Bodenordnung/ Flächenmanagement > Bodenordnungsverfahren > Beschleunigte Zusammenlegung nach § 91 FlurbG

Bodenordnungsverfahren Grastrup-Hölsen III

im Gebiet der Stadt Bad Salzuflen

 

zur Übersichtskarte

 

Naturnaher Ausbau der Bega

Foto: Werre-Wasserverband

 

Verfahrensart

Beschleunigtes Zusammenlegungsverfahren nach § 91 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG)

 

Verfahrensdaten

  • Größe: 215 ha
  • Zahl der Teilnehmer: 15
  • Vorsitzender der Teilnehmergemeinschaft: Steffen Veenaas

 

Träger des Verfahrens

 

Verfahrensziele

  • Flächenbereitstellung für den naturnahen Ausbau der Bega
  • Erwerb und Austausch landwirtschaftlicher Flächen zur Bereitstellung von Flächen für den Hochwasserschutz
  • Neuordnung und Zusammenlegung der landwirtschaftlichen Besitzstände

 

Verfahrensstand

Einleitungsbeschluss: 22.12.2009

Gebietskarte zum Einleitungsbeschluss

1. Änderungsbeschluss: 18.02.2011

Gebietskarte zum 1. Änderungsbeschluss

2. Änderungsbeschluss: 30.03.2011

Gebietskarte zum 2. Änderungsbeschluss

3. Änderungsbeschluss: 02.03.2018

Gebietskarte zum 3. Änderungsbeschluss

4. Änderungsbeschluss: 20.06.2018

Gebietskarte zum 4. Änderungsbeschluss

Die Baumaßnahmen des Werre-Wasserverbandes zum naturnahen Ausbau sind abgeschlossen

Die Aufmessung des neugeordneten Gebiets ist erfolgt: 2012

Besitzeinweisung: 2018 (geplant)

Zusammenlegungsplan: 2019 (geplant)

Berichtigung von Grundbuch und Kataster: 2020 (geplant)

Schlussfeststellung: 2020 (geplant)

 

 

zurück zur Übersicht

 

Auskunft erteilt:


Dezernent
Rainer Runte
05231/71-3309
Eine E-Mail an Rainer Runte senden

Planung und Ausführung
Karin Bikker
05231/71-3312
Eine E-Mail an Karin Bikker senden

Zur Navigation