Bezirksregierung Detmold

Bezirksregierung Detmold LOGO_BRDT_Druck_NRW
Behördenlogo mit Link zur Startseite
Navigation überspringen
Übersicht Organigramm Kontakt Datenschutz Impressum Kontrast A a

Hauptnavigation

Startseite > Aktuelle Meldung

Kooperationsvereinbarung für Internetschulen unterzeichnet

058_PM_Kooperationsvereinbarung_270918_Website_kleinDetmold (27. September 2018). Die Bezirksregierung Detmold, die v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel und das Bildungsnetz Förderung:Individuell (BFI e.V.) haben die Fortführung einer Kooperationsvereinbarung zur Förderung von Schülerinnen und Schülern mit unterbrochenen Lernwegen unterzeichnet. Ziel ist es, die online gestützten Projekte „Lernen auf Reisen-Schule“ (LaR-S) und „Junge Menschen mit unterbrochenen Lernwegen“ (JuLe) weiterzuentwickeln und zu erproben.

Michael Uhlich, Leiter der Abteilung Schule der Bezirksregierung Detmold, Barbara Manschmidt, Geschäftsführerin des Stiftungsbereichs Schulen der v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel, und Dr. Ulrich Voigt, Vorsitzender des Bildungsnetz Förderung:Individuell, unterzeichneten die Vereinbarung über die Fortführung der Internetschulen LaR-S und JuLe. „Das Projekt läuft sehr erfolgreich und ich freue mich über die weitere Zusammenarbeit“, sagte Dr. Ulrich Voigt.

LaR-S und JuLe richten sich an Schüler mit sogenannten unterbrochenen Lernwegen wie bei beruflich reisenden Familien, langfristigen Erkrankungen, langer Abwesenheit von schulischen Angeboten und besonderen Förderbedürftigkeiten. Es richtet sich besonders an Lernende, die über die bestehenden Angebote nicht erreicht werden können, wie beispielsweise Schüler, die sich längere Zeit im Krankenhaus befinden.

Das Angebot reicht vom Bereitstellen von Inhalten zum Üben und Vertiefen über die Unterstützung bei der Rückkehr in eine Lerngruppe bis hin zur Vorbereitung auf Schulabschlüsse.

Für LaR-S und JuLe wird der erprobte digitale Schreibtisch „MokoDesk“ (Mobiler kooperativer Schreibtisch) genutzt. Über diese Anwendungssoftware (App) erhalten die Schüler ihre Aufgaben in Form von Wochenplänen. Die Lernbegleitung wird über verschiedene Kommunikationskanäle, beispielsweise E-Mail und Chat, gewährleistet.

„Mit fest abgeordneten Stammlehrkräften, die verschiedene Schulformen und Fächer abdecken, bieten wir gemeinsam die Lernbegleitung an. Hinzukommen qualifizierte Lehrer, die sich für einen begrenzten Zeitraum in den Projekten einsetzen und die Schüler anleiten und unterstützen“, sagte Schulabteilungsleiter Michael Uhlich.

Die Kooperation der Bezirksregierung Detmold mit dem Stiftungsbereich Schulen der v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel und dem Bildungsnetz Förderung:Individuell besteht seit 2014.

Die Idee zur Kooperation basiert auf zwölf Jahren Erfahrungen des Online-Dienstes LaR-S, einer Internetschule für Schüler aus beruflich reisenden Familien in OWL und weiteren Erprobungen mit Schülerinnen und Schülern mit langfristigen Erkrankungen und langer Abwesenheit von schulischen Angeboten.

Weitere Informationen zu den beiden Projekten erhalten Sie unter:

https://www.bfiev.de/unsere-projekte/lars-lernen-auf-reisen-schule/

https://www.bfiev.de/unsere-projekte/jule-internetschule/

 

Foto (von links): Dr. Ulrich Voigt, Vorsitzender des Bildungsnetz Förderung:Individuell, Barbara Manschmidt, Geschäftsführerin des Stiftungsbereichs Schulen der v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel, und Michael Uhlich, Leiter der Abteilung Schule der Bezirksregierung Detmold.

 

Zur Navigation