Bezirksregierung Detmold

Bezirksregierung Detmold LOGO_BRDT_Druck_NRW
Behördenlogo mit Link zur Startseite
Navigation überspringen
Übersicht Organigramm Kontakt Impressum Kontrast A a

Hauptnavigation

Asbest - Abbruch- und Sanierungsarbeiten

Zulassung

Für Firmen, die Arbeiten an oder in Anlagen, Bauten oder Fahrzeugen durchführen, die Asbest in schwach gebundener Form enthalten.

Regelungen zu Arbeiten mit Asbest finden Sie im Anhang I Nr. 2.4 der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV). Erläuterungen hierzu bietet die Technischen Regeln Gefahrstoffe  TRGS 519 „Asbest; Abbruch-, Sanierungs– oder Instandhaltungsarbeiten“

Die Zulassung erhält ein Unternehmen auf Antrag, wenn es nachweist, dass die personelle und sicherheitstechnische Ausstattung für diese Tätigkeiten geeignet ist. Zur personellen Ausstattung gehören:

  • mindestens ein sachkundiger Verantwortlicher

  • mindestens ein sachkundiger Vertreter

  • ein sachkundiger Aufsichtsführender (muss ständig auf der Baustelle sein)

  • eine ausreichende Zahl von Fachkräften

  • ein Gerätesachkundiger

Die notwendige sicherheitstechnischen Ausstattung richtet sich nach den Arbeiten, die durchgeführt werden sollen. Hierzu gehören alle sicherheitstechnischen Geräte, Maschinen und Personenschutzsysteme, z.B. Absaug-, Entsorgungs- und Schleusenanlagen. Die Geräte können von der Firma angeschafft oder auch geleast werden. In diesem Fall ist ein Nachweis über das Geräteleasing beizulegen.

Hier können Sie ein Antragsformular als Word-Dokument (98,5 KB) herunterladen.

Im Folgenden erhalten Sie Hinweise zum Ausfüllen des Antrags. Ein Merkblatt mit Hinweisen zum Ausfüllen des Antrags kann hier heruntergeladen werden

Vor Beginn der konkreten Arbeiten muss die Aufsichtsbehörde über die geplanten Maßnahmen unterrichtet werden. Bei der Bearbeitung der vorgeschriebenen Mitteilungen werden die Arbeitsabläufe / Pläne, Betriebsanweisungen und auf den Sanierungsbaustellen selbst die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben kontrolliert. Die erforderlichen Formulare in ausfüllbarer Form für Sanierungsarbeiten von Asbest finden Sie unter den nachfolgenden Links:

Unternehmensbezogene Mitteilung zu Tätigkeiten mit asbesthaltigen Gefahrstoffen (Anlage 1.1 zur TRGS 519) (49 KB)

Ergänzende Mitteilung von Ort und Zeit bei einer unternehmensbezogenen Mitteilung für Tätigkeiten geringen Umfangs mit asbesthaltigen Gefahrstoffen (Anlage 1.2 zur TRGS 519) (50,5 KB)

Objektbezogene Mitteilung zu Tätigkeiten mit asbesthaltigen Gefahrstoffen (Anlage 1.3 zur TRGS 519) (50,5 KB)

Gefährdungsbeurteilung mit Arbeitsplan (Anlage 1.4 zur TRGS 519) (75 KB)

Ergänzende Angaben zum Arbeitsplan für umfangreiche AS-Arbeiten an schwach gebundenen Asbestprodukten nach Nummer 14.1 TRGS 519 (Anlage 1.5 zur TRGS 519) (55 KB)

 

 

 

Zur Navigation