Bezirksregierung Detmold

Bezirksregierung Detmold LOGO_BRDT_Druck_NRW
Behördenlogo mit Link zur Startseite
Navigation überspringen
Übersicht Organigramm Kontakt Impressum Kontrast A a

Hauptnavigation

Weiterführende Links

  • Richtlinie zur Berücksichtigung von bürgerschaftlichem Engagement im Rahmen von Zuwendungen im Naturschutz
    - pdf 173 KB icon_download_14-13

Formular - docx 74KB icon_download_14-13
- Antrag auf Gewährung einer Zuwendung nach den Förderrichtlinien Naturschutz.

 Formular - docx 65KB icon_download_14-13
- Antrag auf Auszahlung von Landesmitteln (Förderrichtlinien Naturschutz).

Formular - docx 43 KB icon_download_14-13
- Antrag auf Zulassung des vorzeitigen Maßnahmenbeginns. 

Formular - docx 101 KB icon_download_14-13
- Antrag auf Gewährung von Zuwendungen zur Erhaltung, Wiederherstellung und Verbesserung des kulturellen und natürlichen Erbes und zur Erstellung von Schutz- und Bewirtschaftungskonzepten.

Formular - docx 52 KB icon_download_14-13
- Antrag auf Auszahlung / Erhalt und Verbesserung des ländlichen Erbes.

Formular - pdf 101 KB (nicht barrierefrei) icon_download_14-13
- Verwendungsnachweis.



Ihre Ansprechpartnerin ist:

Brigitte Bremer
Tel. 05231-71 5186

Finanzielle Zuwendungen für Naturschutz, Landschaftschutz und Fischerei

 

Der Erhalt einer intakten Umwelt als Lebensgrundlage des Menschen und die Bewahrung der Vielfalt an Pflanzenarten und Tierarten ist eine zukunftsweisende und gesellschaftliche Aufgabe.

Dekorationsbild Zuwendung (c)Frank Grawe und Biologische Station Kreis Paderborn-Senne e.V.

Deshalb unterstützt das Land Nordrhein-Westfalen Maßnahmen des Naturschutzes und Landschaftsschutzes durch finanzielle Zuwendungen.

Gefördert werden:

  • Kreise,
  • Städte,
  • Gemeinden;
  • Naturparkträger;
  • Biologische Stationen;
  • Verbände,
  • Vereine;
  • Privatpersonen.

 

Gegenstand von Förderungen sind:

  • die Aufstellung und Durchführung von Landschaftsplänen,
  • die Maßnahmen in Naturschutzgebieten, an Naturdenkmalen und in Naturparks. Insbesondere dann, wenn es sich um Bestandteile des europäischen Schutzgebietes der Natura 2000 handelt;
  • die Alleenpflanzungen;
  • die Durchführung der Arbeits- und Maßnahmenpläne der Biologischen Stationen;
  • die Anlagen und Unterhaltung von Reitwegen und
  • Sonderprojekte.

 

Konditionen:

Projektförderung; das Land Nordrhein-Westfalen trägt je nach Art und Priorität der Maßnahme unterschiedliche Finanzierungsanteile bei. Gegebenenfalls kommen Bundes- oder EU-Mittel hinzu.

Antragstellung:

- Anmeldung zum Programm des Folgejahres möglichst jeweils bis Ende September.
- Antragstellung jederzeit möglich (ohne Gewähr auf eine Zuwendung), eine vorherige Beratung ist sinnvoll.

Der Antrag ist bei der Bezirksregierung zu stellen.

Grundlagen:

Förderrichtlinie Naturschutz - FöNa
Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen zur Erhaltung, Wiederherstellung und Verbesserung des kulturellen und natürlichen Erbes und zur Erstellung von Schutz- und Bewirtschaftskonzepten im Bereich Naturschutz
EU-NRW-Programm "Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung 2007-2013 (EFRE); hier: "Erlebnis.NRW-Naturerlebnisse"
Förderrichtlinien Biologische Stationen NRW (FöBS)
Haushaltsgesetz, Landeshaushaltsordnung (LHO)
Förderrichtlinien Alleen
Förderrichtlinien Lerchenfenster

Fischerei:

Das Land Nordrhein-Westfalen kann für Maßnahmen, die dem Zweck der Fischerei dient, Zuwendungen gewähren. Hierzu können Sie sich von uns gerne beraten lassen.

 

Bild: © Frank Grawe, Höxter / Biologische Station Kreis Paderborn-Senne e.V.

10-2017

Zur Navigation