Bezirksregierung Detmold

Bezirksregierung Detmold LOGO_BRDT_Druck_NRW
Behördenlogo mit Link zur Startseite
Navigation überspringen
Übersicht Organigramm Kontakt Impressum Kontrast A a

Hauptnavigation

Dezernat 46

Lehrerfortbildung, Qualifizierung, Lehrerausbildung, Anerkennung ausländischer Lehramtsprüfungen (Drittstaaten)

 

Leitung Dr. Robert Kirchhof

 

Lehrerausbildung

Das Dezernat hat die Fachaufsicht über die 4 Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL) in Bielefeld, Detmold, Minden und Paderborn mit zusammen 14 Seminaren für alle Lehrämter. Im gesamten Bezirk werden zurzeit ca. 2300 Referendarinnen und Referendare bzw. Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter ausgebildet. Hierzu sind zurzeit über 400 Fachleiterinnen und Fachleiter eingesetzt.

In den Zentren für schulpraktische Lehrerbildung Bielefeld und Paderborn wird für alle Lehrämter ausgebildet: Gymnasium/Gesamtschule, Berufskolleg, Haupt-, Real- und Gesamtschulen, Grundschule und Sonderpädagogische Förderung.

Die Zentren für schulpraktische Lehrerbildung Minden und Paderborn bilden für die beiden Lehrämter Gymnasium/Gesamtschule und Grundschule aus.

 

Lehrerfortbildung und Qualifizierung

Dieser Bereich umfasst die

  • Fortbildung und Qualifizierung von Lehrerinnen und Lehrern, Schulleiterinnen und Schulleitern, Leiterinnen und Leitern von Zentren für schulpraktische Lehrerbildung, Seminarleiterinnen und -leitern, sowie Vertreterinnen und Vertreter der Schulaufsicht.
  • Qualifizierung von Moderatorinnen und Moderatoren für die Aufgaben im Bereich der staatlichen Lehrerfortbildung.
  • Fachaufsicht über die Kompetenzteams für Lehrerfortbildung in den Kreisen im Bezirk und der kreisfreien Stadt Bielefeld.

 

In Ergänzung der Fortbildungsarbeit und Dienstleistungen der Kompetenzteams liegt ein Schwerpunkt unter anderem bei der bedarfsorientierten Planung, Organisation, Durchführung und Evaluation von Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen im Themenfeld Qualifizierung in Bedarfsfächern (Zertifikatskurse).

 

Anerkennung ausländischer Lehramtsprüfungen bzw. Lehramtsbefähigungen aus Drittstaaten
(alle außer EU und europäischer Wirtschaftsraum)

Die Befugnis zur Anerkennung erstreckt sich auf Lehramtsprüfungen, soweit sie nicht in der Bundesrepublik erworben oder abgelegt worden sind. Ausgenommen sind Lehramtsprüfungen aus der ehemaligen DDR, Ländern der Europäischen Gemeinschaft oder des Europäischen Wirtschaftsraumes oder in der Schweiz.

 

Zur Navigation