Bezirksregierung Detmold

Bezirksregierung Detmold LOGO_BRDT_Druck_NRW
Behördenlogo mit Link zur Startseite
Navigation überspringen
Übersicht Organigramm Kontakt Impressum Kontrast A a

Hauptnavigation

Offene Ganztagsschule

Offene Ganztagsschule in den Grundschulen des Regierungsbezirks Detmold

 
Mit dem Schuljahr 2003/04 begann im Reg.-Bezirk Detmold der Ausbau vieler Grundschulen zu „Offenen Ganztagsschulen“. 

Veränderte Lebensbedingungen in den Familien machen zunehmend in allen Regionen des Bezirks schulische Angebote über den ganzen Tag erforderlich. Landesweit besuchen  ca. 35 % der Kinder einer Schule den Ganztag. Die Gesamtverweildauer an der Schule umfasst die Zeit zwischen 8.00 Uhr und 15.00/16.00 Uhr und länger.

Im Regierungsbezirk Detmold nutzen etwa 86 % der Grundschulkinder die Angebote der Ganztagsbetreuung.

Darüber  hinaus gibt es an vielen Schulen ergänzende Betreuungsangebote vor dem Unterricht und die Übermittagsbetreuung (früher: „Schule acht bis eins“).

Organisation, Gestaltung und Kooperation

Die Hauptverantwortung für die außerunterrichtlichen Angebote liegt in der Hand der Schulträger und ist durch den RdErl vom 23.12.2010 geregelt. Im Sinne einer Öffnung von Schule ermöglicht der Erlass das Zusammenwirken verschiedener Partner der Kinder- und Jugendhilfe sowie weiterer außerschulischer Partner (z.B. Musikschulen, Sportvereine, Künstler …). Kooperationsverträge und abgestimmte inhaltliche Konzepte bestimmen den Handlungsrahmen.

Auch in OWL finden wir eine Trägervielfalt vor, die sowohl kleine schulische Fördervereine als auch große Träger der Jugendhilfe wie Caritas, AWO, DRK, Diakonie u.sw. umfasst.

Neue, erweiterte Lern- und Fördermöglichkeiten sowie ein ganzheitliches, am  Bildungsplan 0-10 orientierter Bildungsbegriff  haben dazu geführt, dass sich eine hohe und vielfältige Qualität entwickeln konnte, die kontinuierlich überprüft und weiterentwickelt wird.

Alle offenen Ganztagsschulen bieten ein vielfältiges außerunterrichtliches Program. Sowohl schulisches Lernen im Sinne individueller Förderung als auch sinnvolle Freizeitaktivitäten in der Gemeinschaft mit anderen Kindern bilden die Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit in der OGS.

Instrumente zur QE  liefert die Service Agentur Ganztägig Lernen  NRW: www.ganztag.nrw.de

Beratung vor Ort kann jederzeit direkt durch die Service Agentur oder die Fachberaterinnen und –berater erfolgen: www.ganztag-nrw.de

Personal

Der Offene Ganztag ermöglicht die Zusammenarbeit unterschiedlicher Professionen und Fachrichtungen.  Je besser die Verzahnung von Unterricht und außerunterrichtlichen Aktivitäten gelingt,  um so größer  die Entwicklungschancen für die Kinder. Das pädagogische Konzept jeder Schule beinhaltet die dafür grundlegenden Bildungs- und Erziehungsziele.

Erzieher und Erzieherinnen,  sozialpädagogische Fachkräfte sowie Lehrerinnen und Lehrer stimmen sich in ihrem Handeln ab. Jede Schule ist verpflichtet mindestens 0,1 LehrerInnenstelle in die außerunterrichtlichen Angebote zu geben.

Darüber hinaus unterstützen Experten aus Sport, Kunst, Kultur und Musik sowie auch Handwerker mit ihren Angeboten das Gelingen der Offenen Ganztagsschule.

Finanzierung

Die Finanzierung der Offenen Ganztagsschule richtet sich nach der Anzahl der angemeldeten Kinder.

Sie setzt sich wie folgt zusammen:

pro Kind und Schuljahr:

Landesförderung:

  • 700€   +  kapitalisierte 0,1 Lehrerst.: 235 €
  • Für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf erhöht sich der Landeszuschuss um 700€.

 

Schulträger:

  •  410 €  (Eigenanteil)
  • + 0,1 Lehrerstelle

 

Diese Mindestfinanzierung wird in vielen Kommunen durch freiwillige kommunale Leistungen und Elternbeiträge in unterschiedlicher Höhe ergänzt.  Entscheidungen dazu trifft der Schulträger auf der Grundlage des Zuwendungserlasses:

www.schulministerium.nrw.de/BP/Schulrecht/Erlasse/11-02Nr19.pdf

 

Links

„Ideen für mehr“ auch auf: www.ganztaegig-lernen.org

Kulturelle Bildung: www.kulturellebildung-nrw.de

Vernetzungsstelle Schulverpflegung: www.schulverpflegung.vz-nrw.de

Qualitätsentwicklung:

www.ganztag-blk.de
www.ganztag.nrw.de/front_content.php?idcat=630)

 

Sabine Zülka, Koordination  „Ganztägig Lernen“  an Grundschulen im Regierungsbezirk Detmold, Tel. 05221 - 189 3510 

 

 

 

Zur Navigation