Bezirksregierung Detmold

Bezirksregierung Detmold LOGO_BRDT_Druck_NRW
Behördenlogo mit Link zur Startseite
Navigation überspringen
Übersicht Organigramm Kontakt Impressum Kontrast A a

Hauptnavigation

Erwerb der Fachhochschulreife

Die volle Fachhochschulreife wird in der Regel erworben durch einen schulischen und einen praktischen Teil in Form eines entsprechenden Praktikums oder einer Berufsausbildung etc..

Eine förmliche Zuerkennung der Fachhochschulreife durch die Bezirksregierungen erfolgt ausschließlich für die Personen, die an Fachhochschulen in anderen Bundesländern studieren möchten.

Die Bezirksregierung Detmold ist somit nur dann für Sie zuständig, wenn die besuchte Schule (mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife) im Regierungsbezirk Detmold lag und ein Studium außerhalb Nordrhein-Westfalens angestrebt wird, oder wenn Sie die Fachhochschulreife in Berlin, Brandenburg oder Niedersachsen erworben haben.

Für ein Fachhochschulstudium in Nordrhein-Westfalen werden lediglich das Abgangszeugnis und die Bescheinigung des Praktikumsbetriebes (Musterformular, Anlage 2.5) oder der Nachweis über das Bestehen der Ausbildung benötigt.

Für die An- bzw. Zuerkennung der Fachhochschulreife nutzen Sie bitte das Antragsformular und fügen diesem die entsprechenden Nachweise bei.

Den Antrag richten Sie mit allen erforderlichen Anlagen (s. Antragsformular) auf dem Postweg an folgende Adresse:

Bezirksregierung Detmold
- Dezernat 48 -
Leopoldstraße 15
32756 Detmold

 

Falls noch Fragen bestehen, die Sie zunächst vor einer Antragstellung klären möchten, können Sie den jeweiligen Ansprechpartner zu den telefonischen Sprechzeiten (Mo - Do 08:00 - 12:00 Uhr, sowie zusätzlich mittwochs von 13:30 - 16:00 Uhr) wie folgt erreichen:

Sofern Sie den schulischen Teil im Kreis Paderborn, Minden-Lübbecke, Gütersloh, Herford oder der kreisfreien Stadt Bielefeld, sowie in Berlin, Brandenburg oder Niedersachsen erworben haben:

- Frau Ramona Witte

 

Sofern Sie den schulischen Teil im Kreis Höxter oder im Kreis Lippe erworben haben:

- Herr Heiko Kanthak

 

Weiterführende Informationen:

Schulischer Teil der Fachhochschulreife

Der schulische Teil der Fachhochschulreife muss durch ein Zeugnis nachgewiesen werden.

Praktischer Teil der Fachhochschulreife

 

 

Auskunft erteilt:


Ansprechpartnerin
Ramona Witte
Telefon-Nr.: 05231/71-4814; Fax-Nr.: 05231/71-824814
Eine E-Mail an Ramona Witte senden

Ansprechpartner
Heiko Kanthak
Telefon-Nr.: 05231/71-4826; Fax-Nr.: 05231/71-824826
Eine E-Mail an Heiko Kanthak senden

Zur Navigation